Trainerteam der TSV-Damen bleibt zusammen

Nach 16 absolvierten Spieltagen führt die 1. Damenmannschaft des TSV Kaldenkirchen die Tabelle der Landesliga knapp vor Borussia Bocholt II an. Nur eine Niederlage musste das TSV-Team in der laufenden Spielzeit hinnehmen, die aufgrund der Corona-Epidemie bekanntermaßen seit Anfang März pausiert. Die unfreiwillige Unterbrechung haben die Verantwortlichen des TSV dazu genutzt die personelle Verantwortung auch für die Zukunft zu klären. Demnach werden Trainerin Marijke Hardt (Foto links) und Co-Trainerin Nadine Timmermanns (Foto rechts) ihre erfolgreiche Arbeit – unabhängig von der Länge der gegenwärtigen Spielpause – auch in der Saison 2020/2021 fortsetzen. Unterstützt wird das Duo dabei unverändert von Julia Wolters für den Bereich Physis/Fitness.

Seit November 2017 war Marijke Hardt Co-Trainerin der TSV-Damen ehe sie nach dem Abstieg aus der Niederrheinliga zur Saison 2018/2019 zur Chef-Trainerin befördert wurde und seither das Team gemeinsam mit Nadine Timmermanns trainiert. Im ersten Jahr landete man in der Landesliga auf Platz 8. Die aktuelle Spitzenposition zeigt, dass sich das Team seither toll weiterentwickelt hat und mit einer gesunden Mischung aus erfahrenen Damen und talentierten Nachwuchsspielerinnen im obersten Teil der Tabelle mitspielen kann.