Neuigkeiten

  • Home
  • /
  • Durchwachsenes Wochenende für den TSV

Durchwachsenes Wochenende für den TSV

Die 1. Damenmannschaft sammelt weiter fleißig Erfahrung in der offenen Klasse. Gegen den TC Sportpark Moers-Asberg unterlag man mit 2:7. Die beiden Punkte holte Anja Sommerfeld im Einzel als auch an der Seite ihrer Tochter Anika im Doppel. Trotz der teilweise deutlichen Niederlagen in den Spielen, waren unsere Damen mit viel Engagement und Spaß bei der Sache, was nicht zuletzt an den äußerst fairen Gästen aus Moers lag. +++Unsere Damen 40/1 mussten im 5. Spiel die erste Niederlage hinnehmen. Denkbar knapp mit 4:5 unterlag man bei TC GW Neuss. Dennoch behalten die TSV Damen zunächst den 1. Tabellenplatz der zum Aufstieg in die BKA berechtigt. Das eigentliche Saisonziel "Klassenerhalt" ist bereits unter Dach und Fach. +++ Groß war die Freude bei unseren Damen 40/2, die den lang ersehnten ersten Sieg in dieser Saison einfahren konnten. Die TUS St. Hubert konnte nach starker Leistung mit 6:3 besiegt werden. Ruth Herzog, Petra Albrecht, Susanne Giesen und Petra Banzhaf überzeugten in ihren Einzeln und brachten den TSV 4:2 in Front. Mit clever gesetzten Doppeln überraschte man den Gegner und konnte so noch Punkt 5 und 6 einfahren. Der Sieg macht wieder etwas Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt. +++ Die Chancen um den Aufstieg verspielten die Herren 40 wohl beim TC Traar. Nicht in Bestbesetzung verlor der TSV beim direkten Mitkonkurrenten 6:3. Roman Giesen und Carsten John sorgten für 2 Punkte in den Einzeln gegen die stark besetzten Gastgeber. Das Doppel John/Köhler holte noch den 3. Punkt für den TSV.  Mit einem Spiel mehr als die Verfolger liegt der TSV zwar noch auf dem 2. Platz, der noch zum Aufstieg berechtigt. Diesen Platz werden unsere Herren aber wohl angesichts des Restprogramms der Verfolger noch räumen müssen. Am letzten Spieltag empfängt der TSV den Tabellenführer aus Budberg. +++ Wieder zurück in der Erfolgsspur sind unsere Herren 55. Nach der Niederlage gegen den Spitzenreiter aus Neuwerk in der vergangenen Woche gewannen die Blauweißen in einem hochdramatischen Match mit 5:4 in Geldern. 3:3 hieß es nach den Einzeln durch die Siege von Johannes Klumpen, Armin Inderhees und Jürgen Overrath. Die Entscheidung fiel in den Doppeln. Mayus/Overrath gewannen knapp und mussten zwei mal in den Satz-Tie-Break. Noch dramatischer verlief das Doppel von Inderhees/Maruszcyk die nach Satzrückstand das Spiel noch drehten und im Match-Tie-Break gewannen. +++ Unsere Herren 65 verloren bereits unter der Woche auch ihr letztes Saisonspiel mit 0:6 beim TC Kapellen und beenden die Saison als Tabellenletzter. Unsere zwangsaufgestiegenen "Oldies" waren in dieser Klasse leider chancenlos.