Neuigkeiten

  • Home
  • /
  • TSV Kaldenkirchen arbeitet in der kommenden Saison nach einem neuen Jugendkonzept

TSV Kaldenkirchen arbeitet in der kommenden Saison nach einem neuen Jugendkonzept

Bereits vor drei Jahren entschlossen sich die Verantwortlichen des TSV Kaldenkirchen die erste Seniorenmannschaft nach Möglichkeit wieder verstärkt mit Eigengewächsen aus der Jugend zu „bestücken“.

 

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen der Jugend- und Seniorenabteilung ist dem Verein dieser Schritt mehr als gelungen. Unsere aktuelle erste Mannschaft belegt mit dem jüngsten Kader der Liga (Durchschnittsalter ca. 23 Jahre) momentan den zweiten Platz in der Kreisliga A und peilt drei Spieltage vor Saisonende den Aufstieg in die Bezirksliga an. Gespickt ist das Team fast ausschließlich mit „Kaldenkirchener Jungs“, die bereits in der Jugend für den TSV gespielt haben. Diesen Weg der eigenen Aus- und Fortbildung wollen wir auch in der Zukunft fortsetzen und die Arbeit der Jugendtrainer und Koordinatoren weiter unterstützen sowie  fördern. Schon jetzt sind alle unsere Übungsleiter der Jugendteams vom DFB bestens geschult und durch Lizenzen dazu befähigt mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.

 

Durch intensive Gespräche und gemeinsame Sitzungen aller Jugendtrainer mit der Vereinsführung wurde nun ein neues Jugendkonzept ausgearbeitet und eine Richtlinie auf dem Weg gebracht nach der im TSV zukünftig gezielt gearbeitet werden soll. Kurz-, mittel- und langfristige Ziele sind ebenso klar definiert wie Trainingsinhalte und -methoden. Dadurch sollen unsere Trainer in ihrer Arbeit jedoch nicht beschnitten oder eingegrenzt  werden, sondern erhalten zur Unterstützung ihrer Arbeit einen gemeinsamen Leitfaden an die Hand.

 

„Wir werden weiterhin an diesem Weg festhalten. Auch dann, wenn der Erfolg mal ausbleiben sollte. Wir sind davon überzeugt, dass die Ausbildung eigener Spieler mindestens bis zur Bezirksliga möglich ist und das ist unser Anspruch!“, so die Aussage von Jochen Heußen, sportlicher Leiter vom TSV Kaldenkirchen.

 

Das komplette Jugendkonzept kann hier eingesehen werden.